Navigation

Springe direkt zu

- -

A- A A+

Inhaltsbereich

18.03.2019

Erster Kleinkinderspielplatz in der Gemeinde Schmelz offiziell eröffnet

Pflanzung einer Flatter-Ulme beim „Tag des Baumes“

Neben der Restaurierung und Neustrukturierung des vorhandenen Spielplatzes in der Kolpingstraße war die Erweiterung des Geländes um einen neuen Kleinkinderspielplatz mit gesonderten Spielgeräten, welche insbesondere für alle Kinder unter drei Jahren geeignet sind, das Herzstück des Projektes. Die ersten Planungen für den neuen Kleinkinderspielplatz begannen bereits im Jahr 2015; Initiator war damals eine Elterninitiative. Der Beschluss für dieses Vorhaben wurde vom Gemeinderat auf Antrag der SPD-Fraktion dann einstimmig am 5. Mai 2015 gefasst und wurde für die Kinder der gesamten Gemeinde Schmelz in Angriff genommen. Nach einigen Überlegungen hatte man sich dann für den Standort Kolpingstraße entschieden, da man zwei Spielplätze miteinander verknüpfen wollte.

Anfang 2017 gab es erstmals ein Treffen mit dem früheren Ortsvorsteher Günter Huberty sowie einigen Eltern, um die Neugestaltung des vorhandenen Spielplatzes zu planen. Ab Mitte 2017 wurde der in die Jahre gekommene bisherige Spielplatz in der Kolpingstraße dann eingezäunt, neu gestaltet und mit neuen Spielgeräten versehen.
Nach einem erneuten Treffen mit der Elternschaft am Mittwoch, 31. Mai 2017 im Alten Zollhaus wurden daraufhin die entsprechenden Anträge im Ortsrat- und Gemeinderat gestellt, um die erforderlichen Gelder für den Haushalt 2018 einzuplanen. Im Jahr 2018 selbst wurden dann die beschlossenen Maßnahmen nach und nach umgesetzt. Im Februar 2019 wurde das letzte große Spielgerät installiert.

Bislang sind viele Eltern mit ihren Kindern immer nach Dillingen-Pachten gefahren, um auf den dortigen Kleinkinderspielplatz zu gehen. Die Gemeinde Schmelz hat in der Kolpingstraße jetzt ihren ersten eigenen Kleinkinderspielplatz: hier können Eltern Platz nehmen und entspannt das muntere Treiben Ihrer Kinder beobachten. Rundum eingezäunt mit Zaunelementen bietet der Platz von außen Schutz vor Hunden, innen gibt er Kindern und Eltern Sicherheit. Der Kleinkinderspielplatz, der sich mit seinem Angebot an Spielgeräten speziell an Jungen und Mädchen zwischen einem und drei Jahren richtet, hat kleine Stufen, tiefe Haltegriffe, feste Plattformen, die alle zum Klettern und Toben einladen. Die Fallhöhe ist dabei niedrig und die Sicherheit hoch.

Die Finanzierung aller Maßnahmen erfolgte vor allem durch das umgesetzte Spielplatzkonzept der Gemeinde Schmelz, welches die Reduzierung der Gemeindespielplätze vorsah, aber gleichzeitig eine Qualitätssteigerung der verbleibenden Spielplätze beinhaltete: insgesamt konnten so am Standort Kolpingstraße in den letzten Jahren ca. 20.000 Euro verbaut werden. Ein herzliches Dankeschön geht an den Gewerbeverein „Kaufhaus-Schmelz“, der Ortsvorsteher Thomas Lamberti bei der Umsetzung unterstützt hat. Ebenso geht ein Dank an die Katholische Jugend aus Außen, die einen Teil des Erlöses der letztjährigen Nikolausaktion für dieses Projekt gespendet hat.

Am Sonntag, 17. März 2019 wurde der Kleinkinderspielplatz im Rahmen des „Tag des Baumes“ offiziell durch Ortsvorsteher Thomas Lamberti eröffnet: „Die heutige Baumpflanzung ist der letzte Schliff für unser Spielplatzgelände. Auf einem idyllischen Kinderspielplatz dürfen auch Pflanzen nicht fehlen: sei es nun zum Schattenspenden, Klettern oder Sammeln.“ Gepflanzt wurde der Baum des Jahres 2019, eine Flatter-Ulme. Die symbolische Pflanzung am frühen Morgen war Teil einer Frühlingstour, zu der Gemeinde und Saarwaldverein Schmelz eingeladen hatten. Um die 100 Personen trafen sich zum Start am Bistro der Kettelerschule. „Der Tag des Baumes wurde im Jahr 1951 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen“, sagte Eric Glansdorp, Vorsitzender des örtlichen Saarwaldvereins.

Im Anschluss an die Pflanzung gingen die wetterfesten Teilnehmer auf eine 6,5 Kilometer lange Tour durch Schmelz-Außen und Umgebung. Unter anderem an drei Hügelgräbern vorbei und an der alten Wassergewinnungsanlage, die Außen bis in die 30er-Jahre hinein versorgt hatte. Am Ende erwartete der Förderverein der Kettelerschule alle Wanderer zur Abschlussrast im Bistro der Gemeinschaftsschule.


Rechter Inhaltsbereich

Direkt zum gewünschten Gemeindebezirk:

Schmelz

Hüttersdorf

Limbach

Michelbach

Primsweiler

Dorf im Bohnental





Nächste Termine


19.07.2019 19:00 Uhr bis 21.07.2019 16:00 Uhr - Dorfplatz, Schmelz-Außen

In Schmelz wird wieder ordentlich gefeiert