Navigation

Springe direkt zu

- -

A- A A+

Inhaltsbereich

09.02.2019

SPD-Ziele-Tour in Primsweiler unterwegs

Verschiedene Anlaufstellen bei Dorfrundgang mit Ortsvorsteher Hans Siedlaczek

Die nächste Ziele-Tour des SPD-Gemeindeverbandes Schmelz führte am Samstag, 9. Februar 2019 in den Gemeindebezirk Primsweiler. Ortsvorsteher Hans Siedlaczek zeigte sich sehr erfreut, dass sich wieder viele SPD-Mitglieder sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zusammengefunden hatten. Er konnte unter den zahlreichen Gästen unter anderem den SPD-Bürgermeisterkandidaten und 1. Beigeordneten Wolfram Lang, die Fraktionsvorsitzende Sandra Quinten sowie seine beiden Ortsvorsteherkollegen Thomas Lamberti aus Schmelz sowie Bernd Valentin aus Hüttersdorf begrüßen.

Zu Beginn der SPD-Ziele-Tour schilderte Hans Siedlaczek wie sich die „Alte Schule“, welche regelmäßig für verschiedenste Veranstaltungen genutzt wird, in diesem Jahr zum barrierefreien und behindertengerechten Gebäude im Ortskern von Primsweiler entwickeln soll. Da der in der Schule integrierte Aufzug immer wieder technische Defekte aufweist, hat man sich nun für eine dauerhafte und stromunabhängige Lösung entschieden: an der Vorderseite des Gebäudes soll die in die Jahre gekommene Eingangstreppe abgerissen und durch einen neuen Rampenaufgang ersetzt werden. Ebenso wird es im Inneren des Gebäudes einen Wandbruch zwischen der ehemaligen Lehrertoilette und der Küche geben, um hier zukünftig eine behindertengerechte Toilette zu installieren. Auch im Jahr 2018 wurden bereits einige Arbeiten am alten Schulgebäude durchgeführt: neben einem neuen Anstrich der Außenfassade wurde bereits in den Vorjahren das Dachgebälk vollständig erneuert. Ebenso waren nach den Brandschutzauflagen durch die Gemeinde nach Geschlechtern getrennte Umkleideräume beim Löschbezirk Primsweiler einzurichten: hierzu hat man durch das Einziehen einer Trennwand sowie das Setzen einer Durchgangstür den ehemaligen Flur umfunktioniert. SPD-Mitglied und Feuerwehrfrau Gabi Meinhardt zeigt sich mit der derzeitigen Lösung bereits zufrieden: „Durch einfache Umbaumaßnahmen ist der Zustand nun für alle Beteiligten absolut zufriedenstellend.“ Dennoch laufen derzeit die Planungen, um die Situation dahingehend noch weiter zu optimieren und zu einer finalen Lösung zu kommen.

Nach der „Alten Schule“ setzte sich die Begehung in Richtung Dorfmitte an die Straße „Zum Wasserturm“ fort: hier wird derzeit eine neue behindertengerechte Bushaltestelle inklusive einer neuen Buswartehalle gebaut. Neben dieser Maßnahme wird der Ortsrat von Primsweiler auch über die zukünftige Gestaltung der Grünfläche hinter der Bushaltestelle beraten. Ortsvorsteher Hans Siedlaczek führt hierzu aus: „Wir wollen dem Wunsch der Bevölkerung nach öffentlichen Parkplätzen an dieser Stelle nachkommen und einige Flächen ausweisen. Ebenso sollen die Hecken, die derzeit noch wuchern, entfernt werden und die Fläche insgesamt mit neuen Pflanzen angelegt und einer Informationstafel versehen werden. Somit stellen wir mit dieser Maßnahme eine echte Dorfmitte für Primsweiler her.“

Weiter ging es dann zur Mühlenstraße, wo man sich selbst ein Bild vom derzeitigen Zustand des Straßenbelages machen wollte. So sollen auch in diesem Jahr nochmals 10.000 Euro für die Neuasphaltierung einzelner Streckenabschnitte investiert werden. Perspektivisch ist jedoch der Straßen-Endausbau sowie die Verlegung eines neuen Kanalsystems in den nächsten Jahren vorgesehen.

Ziel des Dorfrundgangs war der neu angelegte Spielplatz in der Jahnstraße: der Umzug des bisherigen Spielplatzes auf die benachbarte Fläche war notwendig geworden, da der Pachtvertrag gekündigt wurde und die Gemeinde Schmelz in Primsweiler kein eigenes „Spielplatz-taugliches“ Grundstück besitzt. Ortsvorsteher Hans Siedlaczek ist es jedoch in zahlreichen Verhandlungen und Gesprächen gelungen für die neue Fläche einen Pachtvertrag abzuschließen. SPD-Bürgermeisterkandidat Wolfram Lang lobte in diesem Zusammenhang das überaus große Engagement von Hans Siedlaczek für seinen Ort: „Aufgrund der persönlichen Initiative von Hans Siedlaczek wird der Gemeindebezirk Primsweiler auch weiterhin einen zentral gelegenen Spielplatz an bereits bekannter Stelle haben. Ich bin stolz solch engagierte Mitstreiter in unserem Team zu haben“.


Rechter Inhaltsbereich

Direkt zum gewünschten Gemeindebezirk:

Schmelz

Hüttersdorf

Limbach

Michelbach

Primsweiler

Dorf im Bohnental





Nächste Termine


19.07.2019 19:00 Uhr bis 21.07.2019 16:00 Uhr - Dorfplatz, Schmelz-Außen

In Schmelz wird wieder ordentlich gefeiert