Navigation

Springe direkt zu

- -

A- A A+

Inhaltsbereich

25.02.2019

SPD-Ziele-Tour macht Rundgang am Hüttersdorfer Engelgrundweiher

Neue Nistkästen wurden aufgehängt

Einen regen Zuspruch verzeichnete die SPD-Ziele-Tour bei idealem Wetter für eine Vorortbegehung in einem der schönsten Naherholungsgebiete in Schmelz und Umgebung. So kamen auch viele Vertreter aus der Kommunalpolitik an den Engelgrundweiher. Allen voran der langjährige 1.Beigeordnete und Bürgermeisterkandidat Wolfram Lang sowie der Hüttersdorfer SPD-Vorsitzende, Ortsvorsteher Bernd Valentin. Dieser begrüßte besonders noch den SPD-Gemeindeverbandsvorsitzenden Josef Christ und den Naturschützer Alois Johann, der die acht Nistkästen über die AWO-Behindertenwerkstätten Nunkirchen zeitnah besorgte. „Wir reden nicht nur über Projekte. Wir setzen sie auch um,“ so der Hüttersdorfer Ortsvorsteher nicht ohne Stolz. SPD-Bürgermeisterkandidat Wolfram Lang freute sich, dass diese Nistkästen noch rechtzeitig zur Brutzeit aufgehängt werden konnten. Er dankte weiter dem SPD-Gemeindeverband und dem SPD-Ortsverein Hüttersdorf für die Übernahme der Kosten zur Anschaffung der Nistkästen. Der Vogelkundler Alois Johann erklärte den Teilnehmern der SPD-Ziele-Tour sehr anschaulich die verschiedenen Bauarten der Nistkästen für die zahlreichen Vogelarten, die am Engelgrundweiher brüten und hier heimisch sind. Auch das Aufhängen der Nistkästen mit der richtigen Ausrichtung des Einflugloches wurde eingehend von dem Naturliebhaber erläutert. Während der Begehung wurde noch in einer spontanen Maßnahme eine Ruhebank fachgerecht von den SPD-Vorstandsmitgliedern Volker Dennemark und Patrick Thalmüller umgesetzt und wieder im Boden verankert. Ortsvorsteher Bernd Valentin dazu: „Beim alten Standort der Ruhebank kam es immer wieder zu Beschwerden von Erholungssuchenden, da diese zu dicht an der Uferböschung stand. Am neuen Platz einige Meter weiter besteht auch eine tolle Aussicht. Aber ohne die Gefahr beim Aufstehen in den Weiher zu fallen.“ Ortsratsmitglied Rosi Wagner setzt sich im Ortsrat dafür ein, die beschädigte Sitzgruppe am Parkplatz durch eine neue Bank wieder zu vervollständigen. In dem Zusammenhang regte das Ortsratsmitglied Bianca Paulus an, dass bei den anstehenden Beratungen im Ortsrat auch über eine erneute Aufstellung einer Sitzgruppe an der Sodixhütte diskutiert und beschlossen werden sollte. Der stellvertretende Schmelzer Ortsvorsteher Uwe Brill machte darauf aufmerksam, dass einige Bäume umgestürzt seien, die beseitigt werden sollten. Hier soll die Forstverwaltung informiert werden. Abschließend bemerkte Ortsvorsteher Bernd Valentin, dass noch laut einstimmigem Ortsratsbeschluss weitere Nistkästen am Engelgrundweiher hinzukommen. Entsprechende Mittel wurden in den noch zu genehmigenden Haushalt eingestellt.


Rechter Inhaltsbereich

Direkt zum gewünschten Gemeindebezirk:

Schmelz

Hüttersdorf

Limbach

Michelbach

Primsweiler

Dorf im Bohnental





Nächste Termine


19.07.2019 19:00 Uhr bis 21.07.2019 16:00 Uhr - Dorfplatz, Schmelz-Außen

In Schmelz wird wieder ordentlich gefeiert